Die Glücksbäckerei am Meer

Die Glücksbäckerei am Meer

Projektdetails

Kategorien
Genre
  • Wohlfühlroman
  • Liebesroman
  • Frauenliteratur
  • Liebeskomödie
Autor
Sprecher
Ann Vielhaben
Spieldauer
Produktion
Spotting Image
Regie
Kaspar Dornfeld
Sender / Verleiher
Audible

Beschreibung

Vier Aufnahmetage für diesen Titel habe ich mal wieder im Studio von Spotting Image in Berlin verbracht.

Manchmal sind Bücher sogar ausschlaggebend, dass der Alltag noch entspannter wird - so wie bei diesem zauberhaften Wohlfühl­roman mit Wellen­rauschen:

"Die Glücks­bäckerei am Meer" von Emma Jacobsen ist ein romantischer Liebesroman um ein kleines Café auf Norderney, duftendes Gebäck und die große Liebe.

Nur beim Backen ist Riekje wirklich glücklich und vergisst, dass sie sich selbst eigentlich nichts zutraut: Mit Herzenslust kreiert sie zart­schmelzende Macarons, Zimt­schnecken mit köstlicher Glasur oder Limetten­küchlein mit Baiserhaube. Ihren Traum zu leben und auf Norderney ein kleines Café zu eröffnen, würde sie niemals wagen.

Doch dann trennt sich Riekje von ihrem Freund nach einem bösen Streit und zieht freiwillig aus seiner Eigentumswohnung aus. Keinen weiteren Tag will sie mit diesem Egoisten verbringen! Aber ohne Dach über dem Kopf, ist guter Rat teuer... Zum Glück kann sie fürs Erste bei dem charmanten Camper Yanis unterkommen, der wegen eines gebrochenen Fußes Hilfe benötigt und im Austausch dafür einen Schlafplatz in seinem alten Van anbietet. Bei langen Gesprächen mit Blick aufs abendliche Meer kommen sich die beiden näher, und Yanis bestärkt Riekje in ihrem Traum.

Alles könnte perfekt sein – wäre da nicht diese eine Sache, mit der Yanis Riekjes Leben erneut auf den Kopf stellt...

Urlaubslektüre zum Wohlfühlen und Seele-baumeln-Lassen: Atmosphärisch und mit viel Romantik erzählt Emma Jacobsens Liebesroman die Geschichte einer jungen Frau, die ihre Leidenschaft zum Beruf macht. Für die Leser*innen der Inselhebamme und der Inselschäferin gibt es auf Norderney ein Wiedersehen mit Hebamme Nela und Welten­bummlerin Ruth.

 

Zurück