Animationsfilm mit Pepe Vielhaben in der Hauptrolle

von Ann Vielhaben (Kommentare: 0)

In: Synchron

Poupelle und die andere Seite des Himmels

Synchron mit Kindern

Gestern war ein ganz besonderer Tag für unsere Familie. Gemeinsam mit unserem Sohn Pepe haben wir seinen ersten Film angeschaut, in dem er die Kinderhauptrolle synchronisiert hat. Pepe spricht den jungen Schornsteinfeger Lubbichi im herzerwärmenden Anime "Poupelle und die andere Seite des Himmels". Dieser Film hat nicht nur uns, sondern auch das Publikum weltweit begeistert.

Eine magische Reise durch den Himmel

Der Film erzählt die Geschichte von Lubbichi, der nach dem Tod seines Vaters Bruno die Verantwortung für sich und seine Mutter übernehmen muss. Er arbeitet als Schornsteinfeger in einer Stadt, die von riesigen Rauchschwaden verhüllt ist. Doch Lubbichi ist fest davon überzeugt, dass hinter diesem Rauch ein funkelnder Sternenhimmel verborgen ist – eine Idee, die ihm sein Vater immer wieder erzählte. Diese Vorstellung lässt ihn nicht los, und sein Leben nimmt eine überraschende Wendung, als er auf ein merkwürdiges Müllmonster namens Poupelle trifft.

Gemeinsam machen sich Lubbichi und Poupelle auf die Reise, um das Geheimnis der Sterne zu lüften. Dabei entfaltet sich eine gefühlvolle Geschichte über Freundschaft, Toleranz und die Suche nach der Wahrheit.

Die Vision von Autor Akihiro Nishino

Die Handlung von "Poupelle und die andere Seite des Himmels" stammt aus der Feder des japanischen Autors Akihiro Nishino. Er schrieb nicht nur das Kinderbuch, auf dem der Film basiert, sondern verfasste auch das Drehbuch für die Anime-Adaption. Die Geschichte fand international großen Anklang und wurde auf renommierten Filmfestivals gefeiert. In Deutschland hat das Warten endlich ein Ende, denn der Film feierte 2023 seine Deutschland-Premiere auf der Nippon Connection, kurz bevor er auf DVD erhältlich wurde.

Sowohl visuell als auch inhaltlich hat dieser Film viel zu bieten und wird nicht nur Anime-Fans begeistern. Es ist beeindruckend, wie der Film die unterschiedlichsten Themen anspricht, von Freundschaft und Toleranz bis hin zur Suche nach der eigenen Wahrheit. Der Rauch über der Stadt wird dabei zu einem mächtigen Symbol, und der Film nimmt sich sogar gesellschaftskritischer Themen an.

Eine Reise, die zum Nachdenken anregt

Die Dramaturgie des Films ist klassisch, wenn Lubbichi und Poupelle auf ihrer Reise Abenteuer erleben und auf finstere Gestalten treffen, die sie aufhalten wollen. Doch innerhalb dieses Abenteuers werden tiefgründige Themen angesprochen, die zum Nachdenken anregen. "Poupelle und die andere Seite des Himmels" ermutigt sein Publikum, eigene Antworten zu finden und nicht einfach die alten Wahrheiten zu akzeptieren.

Dieser Film bietet reichlich Gesprächsstoff und ist ideal, um wichtige Themen mit Kindern zu diskutieren. Es macht Spaß, gemeinsam mit Lubbichi und Poupelle durch diese faszinierende Welt zu stolpern, zu suchen und zu staunen. Vielleicht werden auch Sie wieder anfangen, von den Dingen zu träumen, die im hektischen Alltag oft übersehen werden.

Produktiv und kreativ arbeiten mit Kids

Pepe hat es viel Spaß gemacht, mit seinem Team unter Regisseur Tom Sielemann einige Tage im Synchron­studio von Think Global Media zu verbringen.

Dabei er besonders genossen,  mit Tom sehr intensiv an seiner Rolle arbeiten zu können: Ganz kindgerecht wurden Passagen des Films angesehen, über bewegende Szenen gesprochen und gemeinsam gelacht.

Pepe war oft tief bewegt von den Geschehnissen, auch das braucht seinen Raum, sowohl während der Arbeit als auch im Gespräch danach.

 

Danke an Crunchyroll für diese besondere Herausforderung!

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 5.